FANDOM


Ashton
Ashton Irwin
Hintergrund Informationen
Voller Name Ashton Fletcher Irwin
Geburtsort Sydney
Geburtstag 7. Juli 1994
Alter 24
Größe 183cm
Beruf Schlagzeuger, Sänger, Songwriter
Genre Pop-Punk, Punk-Rock
Labels Hi Or Hey Records, Capitol Records
Ashton Fletcher Irwin (*7. Juli 1994) ist Schlagzeuger der Band 5 Seconds of Summer.

Biografie Bearbeiten

Ashton hat einen Bruder namens Harry und eine Schwester namens Lauren.

Er war früher Mitglied des Duos "Swallow The Goldfish". Im Dezember 2011 half er 5 Seconds of Summer bei ihrem 1. Gig aus indem er Schlagzeug spielte, obwohl er sie vorher nicht mochte, da er sie für zu albern hielt. Calum ging nach dem Auftritt auf die Knie um Ashton zu fragen, ob er der Band beitrat, was dieser dann auch tat.

Fakten: Bearbeiten

  • Er ist der Älteste und Kleinste der Band
  • Er hat amerikanische Vorfahren
  • Er hat große Hände
  • Er hatte einem Fan einen Schmetterling auf den Arm gemalt, damit dieser sich nicht mehr ritzt
  • Wenn er mit Musik nicht berühmt geworden wäre, wäre er Musiklehrer geworden
  • Sein Lieblingsdisneyfilm ist Herkules
  • Seine Lieblingszahl ist 18
  • Er hat Angst vor der Dunkelheit
  • Er hatte seinen ersten Kuss im Alter von 16 Jahren
  • Er bekam sein erstes Schlagzeug als er 8 Jahre alt war
  • Er arbeitete bei KFC, diesen Fakt erwähnt er sehr oft wie die Tatsache, dass er von seinem anderem Job, in einem Videogeschäft, von dem einen auf den anderen Tag gefeuert wurde
  • Er besitzt eine Brille, trägt meistens jedoch Kontaktlinsen
  • Er trinkt Kaffee/Tee mit Milch und Zucker
  • Er hasst Enten
  • Er ist allergisch gegen Katzen, trug jedoch eine im Musikvideo zu "Don't Stop"
  • Er hatte mal mit Depressionen zu kämpfen,welche er jedoch mittlerweile überstanden hat
  • Er war früher in einem Schwimmteam
  • Er mochte am Anfang 5SOS nicht
  • Er kann Schlagzeug, Gitarre, Piano und Saxophon spielen
  • Er meinte er wäre gut im Eislaufen
  • Seine Lieblingsfarbe ist rot
  • Die anderen meinen, dass Ash der beste Zuhörer sei
  • Er liebt es zu Ikea zu gehen um dort mit den Küchen zu spielen